über uns

Wir sind eine Gemeinschaft von katholischen Christinnen und Christen aus dem Raum Singen und Konstanz, die regelmäßig in Gottesdiensten zum Lobe Gottes und zum Dienst an den Menschen zusammenkommen. Wir gehen gemeinsam einen Weg des Glaubens und bringen mit den Menschen in den Gottesdiensten unsere Anliegen, Sorgen und auch Freude miteinander und füreinander vor Gott. Papst Franziskus schreibt in seiner Enzyklika Evangelii Gaudium: „Die Freude des Evangeliums erfüllt das Herz und das gesamte Leben derer, die Jesus begegnen.“ So suchen wir in den Gottesdiensten und darüber hinaus immer wieder Wege, um Gott zu begegnen und die Freude des Evangeliums weiterzutragen. Wir wissen uns nach der Kirchenkonstitution des 2. Vatikanischen Konzils als Volk Gottes das durch Taufe und Firmung an der Sendung Jesu Christi und dem Auftrag seiner Kirche teilhat. Im Lob Gottes verbinden wir uns mit allen katholischen Gläubigen und anderen an Christus Glaubenden.

über den Lobpreis Gottes

Neben der Liebe, ist wohl die Musik eines der größten Geschenke die Gott den Menschen gemacht hat. Als Christen ist es uns ein Anliegen, mit Musik, Gesang und Gebet Gott zu loben und zu preisen; daher der Begriff „Lobpreis“.

Wir wollen auch Sie einladen, Gott näher kennenzulernen oder Ihren Glauben zu vertiefen.


 Inhalte unseres Lobpreisgottesdienstes sind:

  • Lieder und Gebet       
  • Lesung aus der Hl. Schrift
  • Auslegung des Schrifttextes
  • Während der eucharistischen Anbetung auf Wunsch kurzes Gebet in Ihren persönlichen Anliegen oder Gebet in Ihrer jetzigen Lebenssituation.

 Ort und Termine der Lobpreisgottesdienste

 

Papst Franziskus sagte in der Predigt bei einer Morgenmesse in der Casa Santa Marta, dass das lobpreisende Gebet für alle Christen gedacht sei. Er meint: „Gott zu preisen ist komplett gratis! Nicht bitten, nicht danken: preisen wir!. ... Wer den Herrn lobt, wer preisend betet, wer sich beim Singen des Gloria und des Sanctus in der Messe freut, der ist ein fruchtbarer Mann und eine fruchtbare Frau.“

(vgl. radio vatican news 2014/01/28)

 

über die Einzelseelsorge am Seelsorgetag

Wenn Not oder Bedrängnis, körperlicher oder seelischer Art, da sind, oder Sie Fragen in Ihrem Glaubensleben haben, sind Sie herzlich eingeladen, das Angebot der Einzel-Seelsorge wahrzunehmen. Einem kleinen Team können Sie ihr Anliegen anvertrauen, selbstverständlich unter Wahrung der Schweigepflicht.

Im Glauben und Vertrauen bringen wir Ihre Anliegen vor unseren gütigen Gott. Er ist unsere Hilfe.

 

Der Tag wird von einem Team um Pfarrer Benkler und Spiritual Boll  angeboten.